16.10.2018

Auftaktveranstaltung Ruhr Lecture 2018/19

Unter dem Motto: „The Future of the Ruhr Region: Beyond 2018 and the End of Mining“ fand die englischsprachige Veranstaltungsreihe in ihrer nunmehr sechsten Auflage statt. Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Hans Stallmann (Koordinator der UA Ruhr) und Herrn Prof. Eberhard Schmitt (Leiter Kommunikation und Nachhaltigkeit bei der RAG-Stiftung) referierten zum Auftakt am 16. Oktober 2018 an der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Hans-Peter Noll (Vorstandsvorsitzender Stiftung Zollverein) und Prof. Dr. Barbara Buchenau (Prorektorin für Gesellschaftliche Verantwortung, Diversität und Internationalität an der Universität Duisburg-Essen) über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen hinsichtlich einer zukunftsfähigen Ausrichtung der Metropole Ruhr. Die Ruhr Lecture ist eine englischsprachige Veranstaltungsreihe des Kompetenzfelds Metropolenforschung. Im Wintersemester 2018/2019 wird sie in Kooperation mit der RAG-Stiftung durchgeführt. An insgesamt sechs Terminen beleuchten Akteure aus Wissenschaft und Praxis aktuelle Fragestellungen für die Metropole Ruhr.
Weiterführende Informationen zu den Terminen der Ruhr Lecture 2018/2019 finden Sie hier.

< zurück zur Übersicht