01.04.2017

Kooperation mit Emschergenossenschaft: Memorandum of Understanding unterschrieben

Kooperation mit Emschergenossenschaft: Memorandum of Understanding unterschrieben

Die Emschergenossenschaft und das Kompetenzfeld Metropolenforschung haben sich für eine enge Zusammenarbeit in der inter- und transdiziplinären wissenschaftlichen Begleitung der Transformation des Emschergebiets in der Endphase des Emscher-Umbaus im Zeitraum 2017 bis 2021 entschieden. Die Sprecher/innen unterschrieben stellvertretend für die Mitglieder des Kompetenzfelds Metropolenforschung zusammen mit dem Vorsitzenden der Emschergenossenschaft, Herrn Dr. Paetzel, das Memorandum of Understanding (MoU), in dem die Formate der Kooperation festgehalten werden.