30.11.-0001

Exkursion in die Emscherquartiere

Mehr als 20 KoMet-Mitglieder nahmen am 25. Januar 2019 an der Exkursion zum Projekt „Emscherquartiere in Transformation“ teil, das das Kompetenzfeld Metropolenforschung gemeinsam mit der Emschergenossenschaft initiiert hat. Dabei wurden die drei Stadtteile Schalke-Nord, Castrop-Rauxel-Henrichenburg/Ickern und Dort-
mund-Huckarde besucht. Insgesamt vermittelte die von Prof. Dr. Harald Zepp organisierte Exkursion den Teil-
nehmenden gute Eindrücke in die Vielgestaltigkeit des Emscher-Umbaus und die Verschiedenartigkeit der zu untersuchenden Quartiere, sowohl unter dem Gesichtspunkt der gebauten Umwelt als auch hinsichtlich der sozialen Lagen. Anschaulich wurden in den drei Stadtteilen von Ortskundigen und Ortsaktiven Hintergrund-
informationen zu den Besonderheiten der Stadtteile gegeben. Aus diesen Lokalterminen nahmen die KoMet-Mitglieder nach eigener Aussage wertvolle Anregungen und Impulse für die Verbindung von Lehre und Forschung mit.