Ankündigungen und Termine im Kompetenzfeld Metropolenforschung

Das Kompetenzfeld Metropolenforschung bündelt eine Vielzahl an Initiativen und Projekten in den Bereichen Forschung, Lehre und Transfer. Beteiligte Wissenschaftler/innen initiieren in interdisziplinärer Zusammenarbeit neue Projekte und leisten damit wichtige Beiträge zur aktuellen Metropolenforschung. Wir informieren Sie im Folgenden über aktuelle und geplante Aktivitäten und anstehende Termine im Kompetenzfeld Metropolenforschung. Sie sind herzlich eingeladen an den Veranstaltungen teilzunehmen!

Aktuelle Termine und geplante Aktivitäten

Online-Workshop "Bildungsbericht Ruhr: Handlungs- und Forschungsperspektiven" am 11. Juni 2021 von 14-16 Uhr

Das Forschungsfeld Wissensmetropolen lädt zum Online-Workshop "Bildungsbericht Ruhr: Handlungs- und Forschungsperspektiven" am 11.06.2021 von 14-16 Uhr ein!

Nach Veröffentlichung des Bildungsberichts Ruhr 2020 (https://bildungsbericht.ruhr) freuen sich die Engagierten des Forschungsfelds Wissensmetropolen auf den mittlerweile zweiten Workshop mit Prof. Bellenberg, Dr. Küpker und Prof. Schräpler. Im Vordergrund steht die Diskussion von Ergebnissen, Handlungsempfehlungen und möglichen Folgeprojekten, weiterem Forschungsbedarf und offenen (nicht beantworteten oder neu aufgeworfenen) Fragen: Welche Forschungs- und Kooperationsmöglichkeiten bieten sich für das Forschungsfeld Wissensmetropolen?

Bei Interesse wenden Sie sich gerne an metropolenforschung_at_uaruhr.de um die Zugangsdaten zu erhalten. Sie bekommen sie dann einige Tage vor dem Termin von der KoMet-Geschäftsstelle zugesendet.


13. Wissenschaftsforum Mobilität am 17. Juni 2021 – als digitale Konferenz

Am 17. Juni 2021 findet wieder das „Wissenschaftsforum Mobilität“ statt, bei dem neueste Ergebnisse der Automobil- und Mobilitätsforschung vorgestellt und diskutiert werden.

70 Referent*innen werden in Vorträgen und Posterpräsentationen über die Transformation in der Automobilindustrie und Mobilitätswirtschaft angesichts vielfältiger Herausforderungen aus Sicht der BWL, der Ingenieurwissenschaften, Stadtplanung und Informatik diskutieren und Wege in die Zukunft aufzeigen. Diskutieren Sie mit!

Weitere Details sowie die Anmeldung finden Sie unter https://eur.cvent.me/PWDne.


15.11.-10.12.2021: DigiSpace Transdisciplinary Learning on Urban Health

Die Partner*innen des Forschungszentrum Urban Health Ruhr* (FUHR) richten, koordiniert durch die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), vom 15.11. bis 10.12. die transdisziplinäre Veranstaltungsreihe DigiSpace als Online-Lernveranstaltung aus. 

DigiSpace ist eine digitale Veranstaltungsreihe und betrachtet das Thema „Urban Health in Regions of Transformation“. Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft/Vertreter*innen diverser Communities begegnen sich auf Augenhöhe und arbeiten u.a. an Themen, wie: Altern im Quartier, Gesundheitsversorgung von Kindern, umweltbezogener Gerechtigkeit, Bewegungsförderung und digitalen Anwendungen für Gesundheit.

Der DigiSpace startet mit einer Auftaktveranstaltung am 15. November, gefolgt von einer vierwöchigen gemeinsamen Lernphase. Hier arbeiten die FUHR-Partner*innen gemeinsam mit Studierenden der beteiligten Hochschulen, internationalen Studierenden, Praxisakteuren und Interessierten zu Themen der StadtGesundheit. Durch den Einbezug vielfältiger Methoden aus allen Disziplinen des FUHR entwickeln sich spannende Perspektiven, die neue Erkenntnisse zur Förderung der Gesundheit und gesundheitlichen Versorgung im urbanen Raum des Ruhrgebiets generieren können. Am 10. Dezember schließt der DigiSpace mit einer synchronen Abschlussveranstaltung.

Die Planungsphase des DigiSpace ist noch nicht abgeschlossen, sodass Interessierte des KoMet, die mitarbeiten möchten, sich gerne melden können. (Kontakt: Projektleitung Prof. Dr. habil. Heike Köckler; fuhr_at_hs-gesundheit.de

*Das FUHR ist ein gemeinsames Projekt der hsg Bochum, zusammen mit der Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, der Hochschule Bochum, dem ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, dem Landeszentrum Gesundheit (LZG), MedEconRuhr, der Ruhr-Universität Bochum, der TU Dortmund und der Universität Duisburg-Essen, das im Rahmen der Ruhr-Konferenz 2019 ausgewählt wurde.

BISTUS IX - Urban Climate & Environmental Justice

Vom 28.06.-02.07.2021 findet am Geographischen Institut der Ruhr-Universität Bochum wieder das englischsprachige BISTUS-Seminar (Bochum International Seminar on the Transformation of Urban Spaces) statt. Das Seminar widmet sich dieses Mal dem Thema "Urban Climate & Environmental Justice" und ist für alle UA-Ruhr Master und Promotionsstudierende geöffnet.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Seminar finden Sie hier. 

weitere Veranstaltungshinweise

Das Kompetenzfeld Metropolenforschung versteht sich als Plattform, auf der Veranstaltungen und Aktivitäten von Kooperationspartner/innen gebündelt und sichtbar gemacht werden.

Im Namen unserer Kooperationspartner/innen möchten wir Sie gerne auf folgende Veranstaltungen hinweisen.